Am 4. März 2020 wurde die neue Marke des Alten Hallenbads offiziell präsentiert und gelauncht. Klaus und Madeleine waren mit Montforthaus-Chef Edgar Eller und Hausherr Michael Fachhin onstage und sprachen über unsere lange Beziehung zum Alten Hallenbad.

1994 begann die Entwicklung vom ehemaligen Schul-Hallenbad der Stella Matutina in Feldkirch zu einem Kulturhaus. Klaus gestaltete von Anfang an gemeinsam mit Herwig Bachmann die Grafik des Poolbar Festivals. Das Kulturfestival ist bis heute der sommerliche Hauptmieter des Alten Hallenbads und war viele Jahre lang synonym mit dem Gebäude.

Mit der eigenen Marke tritt nun das Haus aus dem Schatten zweier wichtiger Elterninstanzen: Montforthaus als organisatorisches Backbone und Poolbar Festival als Image-Träger räumen der neuen Brand mehr Platz zum eigenständigen Existieren und Agieren ein.

Als wir den European Design Award für das Design der neuen Marke Altes Hallenbad gewonnen haben, war das ein wichtiges Signal für alle Beteiligten: das Alte Hallenbad ist ein ganz besonderes Kleinod, das in Feldkirchs Händen liegt. Schön, dass wir bei der Taufe dabei sein konnten.

Klaus formulierte es so: ein Kreis schließt sich nach über 25 Jahren Kommunikation für und mit dem Alten Hallenbad. Wir sind stolz auf unseren Beitrag und wünschen dem Haus weiterhin viel Erfolg.