Lokalaugenschein: unser zukünftiges Zeug-Haus

Das vorher Bild
vom neuen Büro.
Oliver Ruhm
09. Februar 2022

Ein Haus, das eine sechshundertjährige Geschichte erzählt. Vom großen Feldkircher Stadtbrand bis zu Roy Black überstand das Fundament in der Kreuzgasse 7 über Jahrhunderte größere und kleinere Katastrophen. Und jetzt kommen wir.

Viel wissen wir eigentlich noch nicht über das zukünftige Zeug-Haus. Nur dass das zentral gelegene Stadthaus nur darauf gewartet hat, unsere Designzentrale zu werden. Gemeinsam mit dem Hausherrn Hans-Sepp Schertler und dem Architekten Markus Mitiska machen wir uns auf die Reise. Ein Jahr, mehr oder weniger. Kaum ein Stein wird auf dem anderen bleiben. Ein großes Abenteuer.

But first: Wie bringen wir nur die Tauben raus?

Die Mauer muss weg! © Patricia Keckeis
©
Bis vor kurzem war diese Wohnung noch bewohnt. Echt. © Patricia Keckeis
©
Roy Blackout trifft auf Wednesday Glas. © Patricia Keckeis
©
Die Tauben Gang im Dachboden © Patricia Keckeis
+20