Unsere Gasse – die Feldkircher Neustadt – ist nun Fußgängerzone. Die Eröffnung dieser war ebenfalls Teil des Gassenfestes.
Auch das Weinfest hat endlich einen neuen Look.

Ein Design für Gassenfest, Weinfest und die Neustadt-Fußgängerzone.

Unsere Aufgabe war es, einen neuen Namen für das neukonzipierte, jährliche Fest in der Feldkircher Innenstadt zu finden. Feldkirchs mittelalterliche Altstadt wird von den Gassen geprägt. Das Feldkircher Weinfest und die Eröffnung der neuen Fußgängerzone in der Neustadt, wo auch Zeughaus zu finden ist, sollten in diesem Format ebenfalls grafisch Platz finden.

Das Feldkircher Gassenfest

Der neue Name lädt zum Feiern in allen Gassen ein. Und auch die Grafik zitiert den verwinkelten und heimeligen Charakter der Altstadt. Die Typografie bildet Wege und Höfe, Geheimgänge, Nischen und offene Plätze. Ein modernes und manchmal etwas verrücktes Design für eine ebensolche Stadt.

Ein neuer Look für Feldkirchs Feste

Seit 1967 findet in Feldkirch das Weinfest statt. Und nach gefühlten 25 Jahren gönnt sich unsere Heimatstadt ein neues Design für die berühmt-berüchtigte Veranstaltung, die zum Design des neuen Gassenfestes passt. Die neue grafische Linie der Stadtfeste ist aufgestellt und wurde gut angenommen. Wir freuen uns schon auf die weitere Entwicklung.

Beratung Klaus Österle
Design Madeleine Mouton
Projektleitung Florian Mettauer
Dokumentation Patricia Keckeis
Services Grafikdesign
Branchen Gesellschaft