Auf einen Blick: das Schaufenster der Mohrenbrauerei im Zeichen des Punktefiebers.
Die Progressive Web App bildet eine solide Basis für den weiteren Ausbau des Treueprogramms.

Jubiläumskampagne: 30 Jahre Mohren Pfiff

Vorarlbergs größte Brauerei feiert 2019 ein Jubiläum: 30 Jahre gibt es das Bier für die Jungen bereits. Damals österreichweit erstes Bier in der kleinen Flasche, heute fester Bestandteil zahlloser Grllfeste, Veranstaltungen und Feierabende.

Treueprogramm statt Gewinnspiel

Beim Pfiff Punktefieber geht es darum, Punkte zu sammeln. Die gibt es in den Kronkorken, aber auch für richtige Antworten im Pfiffikus-Bierquiz, beim Besuchen von Pfiff-Veranstaltungen und bei der Pfiff-Lokalrunde, wo in teilnehmenden Lokalen eingecheckt werden kann. Die Punkte können in der App sowohl für Sofortpreise (Fanartikel) als auch für Gewinnlose eingelöst werden. Zusätzlich gibt es die Top 10 Listen für das Gesamt- und Gemeinderanking.

Insgesamt wurde das Punktefieber anlässlich des Jubiläums vorgestellt, hat aber durchaus Potential für eine langfristige Pfiff-Community.

Abnehmen. Der Vorsatz zum 30er.

Die neue Leichtflasche kommt uns gerade recht für das Jubiläum. Die Kiste Pfiff wird um gut zwei Kilogramm leichter und dabei gleichzeitig robuster.

Das Bierle.

Quasi huckepack zur Jubiläumskampagne entwickelten wir den neuen Produktclaim. Nicht unumstritten, weil zeitgleich Mitbewerber Fohrenburg ebenfalls einen neuen Produktclaim ausrollte: „s’Bierle für’s Ländle“ klingt ähnlich. Es wird sich herausstellen, welches Produkt auf lange Sicht mit dem Attribut Bierle verbunden sein wird. Eines ist sicher: das „Klenne“ ist fest in Frastanzer Hand.

Beratung Oliver Ruhm
Beratung Klaus Österle
Spielmechanik Florian Mettauer
Projektleitung Florian Mettauer
Projektleitung Fabienne Bereuter
Interface Design Mathias Mages
Interface Design Mustafa Karademir
Grafikdesign Klaus Österle
Fotografie Lukas Hämmerle
Dokumentation Patricia Keckeis
Services UX/UI-Design Kampagnen
Branchen Gesellschaft Industrie