Danke für die feine und unkomplizierte Zusammenarbeit. Ihr verleiht dem Theo Forum seit Jahren einen coolen und wirksamen Auftritt. Wir hoffen, dass da auch die nächsten Jahre noch viel „im Busch“ sein wird! 

Elisabeth Fenkart, Berufungspastoral
Die Plakate 2019 und 2020: das mit dem Bursch wird langsam zu einer fixen Idee.

Danke, Busch.

Als wir 2016 beim THEO-Forum zum ersten Mal die Headline „Da ist was im Busch“ vorgeschlagen haben, ahnten wir gar nicht, wie lange uns das Motto begleiten würde. Auch heuer gibt es wieder eine blättrige Variation des allseits beliebten Strauchthemas, das augenzwinkernd dem brennenden Busch des Alten Testaments entliehen wurde.

Full House in Arbogast

Einen ganzen Tag lang stürmen 400 Jugendliche das Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast. Sie lernen dort Berufe und Berufungen im Kontext der Katholischen Kirche kennen. Vom Streetworker aus der Bronx bis hin zu Vertretern von Caritas und ehrenamtlichen Organisationen beweist die Kirche in Vorträgen, Workshops, Diskussionen und anderen interaktiven Formaten dass es sich lohnt, für die gute Sache zu arbeiten. Und dass eine Karriere in der Kirche nicht zwangsläufig mit Talar und Zölibat endet. Auch wenn Pastoralamtsleiter Martin Fenkart uns gegenüber augenzwinkernd anmerkte, wenn er einen neuen Priester fände, wäre das natürlich schon der Jackpot für ihn.

Berater Klaus Österle
Projektleitung Florian Mettauer
Grafikdesign Madeleine Mouton
Dokumentation Patricia Keckeis
Services Grafikdesign
Branchen Aus/Bildung Gesellschaft Jugend