©
Schaffarei Branding: Collage Farbflächen und Halbkreise © Zeughaus Design

Der neue, alte Kern des AK Vorarlberg Campus

Die Schaffarei ist der neue historische Kern des AK Vorarlberg Campus in Feldkirch. Neben Seminarräumen, die vom Digitalcampus Vorarlberg und dem bfi bespielt werden, forscht und arbeitet die Schaffarei-Crew zum Thema Arbeit und Arbeitskultur. Eingebettet ist ebenfalls das Museum des Wandels und Daniel Schweighofers Kuche und Klub.

Solidarisch halbe-halbe.

Im Herzen der Arbeiterkammer steht der solidarische Grundgedanke. Diese seit jeher sozialistische Institution bedingte für unseren Prozess eine Gedankenwelt des Teilens. Und überhaupt das dualistische System von Arbeit und Freizeit, Geben und Nehmen, Halbvoll und Halbleer. So brachen wir den Kreis und sagten Dank für die Inspiration, die daraus erwuchs.

Der Halbkreis ist das Symbol der Schaffarei. Doch wird er nicht klassisch als Logo eingesetzt sondern stellt den visuellen Baustein für eine abstrakte Gestaltung. In vielfältiger Kombination lässt sich das Thema der Halbkreise variieren und bildet so eine lebendige Bühne für die Semesterprogramme und andere Kommunikationsmittel. Der Halbkreis fand auch in der Architektur Einzug und findet sich in Textilien gleichermaßen wieder wie in den Fliesen der Sanitäranlagen.

©
Schaffarei Branding Eröffnung Impressionen © Patricia Keckeis

Logo-Lettering

Das eigentliche Logo der Schaffarei entstand im Vorprojekt und wurde von uns als Basis übernommen. Wir haben dem ursprünglich maschinellen Schriftbild eine Behandlung im besten Typographischen Salon des Landes angedeihen lassen. Die Typejockeys aus Wien, unsere langjährigen Weggefährten, legten also Hand an den Schriftzug und veredelten ihn zum Lettering.

Besonders schick macht sich der Schriftzug als Leuchtschrift an der Fassade, die ein Schweizer Unternehmen, spezialisiert in der Handfertigung von Leuchtschriften, fertigte. Es gibt nicht mehr viele Spezialisten in diesem Handwerk und wir sind stolz, dass gleich zwei solche Leuchtschriften die Fassade des Hauses zieren.

Brand Basics

Auch wenn kaum Zeit bleibt für „business as usual“ gibt es auch etwas, wozu man früher Corporate Design sagte. Die Umsetzung der analogen Grundausstattung wurde wiederholt nach hinten verschoben. Aber ganz ehrlich: die Zeit der Visitenkarten, Firmenstempel und Briefvordrucke ist langsam wirklich vorbei. Im Digitalen gibt sich die Marke konsistent, lebendig und wiedererkennbar seit dem ersten Tag.

Schaffarei Branding: Basic Anwendungen Corporate Design © Zeughaus Design
©
Schaffarei Branding: Basic Anwendungen Corporate Design © Zeughaus Design
©
Schaffarei Branding: Basic Anwendungen Corporate Design © Zeughaus Design
©
Schaffarei Branding: Basic Anwendungen Corporate Design © Zeughaus Design
©

Wahlspruch

Der Ausraster der ehemaligen Sozialministerin Beate Hartinger-Klein sorgte im Netz für allerhand Spott. Aus dem Kontext genommen wird das „schaffen“ zum „herbringen“ und wurde von uns als Motto für die Schaffarei schangheit. Für die passende Wandgestaltung siehe unser Signaletikprojekt. Der Spruch findet sich in der Kommunikation des Hauses „all over the place“ und sorgt immer wieder für hochgezogenen Augenbrauen und angeregte Diskussion.

Schaffarei Branding: Betonschriftzug „Wer schafft die Arbeit?“ auf Fassade © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Branding: Beton Lettering/Logo auf Fassade © Patricia Keckeis
©

Entwicklung

Jedes Semester der Schaffarei wird von einem Farbpaar begleitet, das sich durch die ganze Kommunikation zieht: vom Plakat über die Semesterprogrammhefte angelehnt an den Reclam-Stil bis hin zu den digitalen Auftritten in den sozialen Netzen. Die beiden Farben werden, wo sinnvoll und möglich, als Volltonfarben gedruckt. Damit haben sie eine hohe Strahlkraft und bringen die einfache geometrische Komposition besonders gut zur Geltung.

Schaffarei Branding: Semesterprogramm Plakat © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Branding: Semesterprogramm Broschüren © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Branding: Semesterprogramm Details © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Branding: Semesterprogramm Drucksachen Mix © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Branding: Semesterprogramm Broschüren © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Branding: Semesterprogramm Plakat © Patricia Keckeis
©

Eröffnung

Von der AK lernt man nicht nur das Schaffen, sondern offenbar auch das Feiern: drei Tage lang dauerte die Eröffnung der Schaffarei. Es gab Bühnenprogramm mit Bands und Kabarett, Workshops, Besichtigungstouren, alles gastronomisch unterfüttert von Kuche und Klub. Selten wurde eine von uns gestaltete neue Marke so standesgemäß aus der Taufe gehoben.

Schaffarei Eröffnung Impressionen © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Eröffnung Impressionen © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Eröffnung Impressionen © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Eröffnung Impressionen © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Eröffnung Impressionen © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Eröffnung Impressionen © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Eröffnung Impressionen © Patricia Keckeis
©
Schaffarei Eröffnung Impressionen © Patricia Keckeis
©
©
Schaffarei Eröffnung Impressionen © Patricia Keckeis

„Das Erscheinungsbild der Schaffarei schlägt eine Brücke zwischen unserem Erbe und der Zukunft. Wir sind flexibel für die weitere Entwicklung – wie die Arbeit an sich, die sich im ständigen Wandel befindet.“

Eva King,
Schaffarei-Initiatorin

Looking back

Die Schaffarei hat uns – im besten Sinne des Wortes – einen ganzen Berg Arbeit beschert. Vom grafischen Erscheinungsbild über die Signaletik im Haus bis zur Kommunikation rund um die Eröffnung und darüber hinaus war und ist uns die Arbeit ein Fest. Wir freuen uns auf die weitere Evolution der Marke. Wir verweisen außerdem auf untenstehende verwandte Projekte im Rahmen der Schaffarei. Ein tolles Haus für Feldkirch.

Credits

Projektleitung
Grafikdesign
Dokumentation
Weiter zur Website