Vorarlbergs Mobilitäts-Plattform

Projektumfang

VMOBIL ist Vorarlbergs Mobilitätsplattform und die erste Adresse für öffentliche und alternative Wege durch’s Land. Zwei Jahre nach unseren initialen Gesprächen mit dem Verkehrsverbund Vorarlberg ging die neue Plattform 2020 online.

Fahrplanauskunft

Die Fahrplanauskunft basiert auf einer österreichweiten Datenbank und wurde im Relaunch als zentrales Feature stark in den Vordergrund gerückt

Ticketbestellung

Bestellstrecken für Jahreskarten für reguläre Fahrgäste und im Sepziellen für die ermäßigten Schüler/Lehrlingsfreifahrten

Magazin

Das Magazin vereint Beiträge und Neuigkeiten aus allen Mobilitätsformen

Mobilitätsformen

Schiff, Fahrrad, Carsharing, Bus und Bahn: VMOBIL steht für verschränkte und nachhaltige Mobilität

Partner

Die Betreiber der Linien und Mobiolitätsformen haben auf der Plattform ihre eigene Website

Design Highlights

Die Gestaltung der neuen Plattform basiert auf einem sichtbaren Raster und nimmt sich selbst zugunsten der Inhalte und Funktionen zurück. Entsprechend des Alters der Vorgängerplattform legten wir besonderen Wert auf eine zeitlose Gestaltung. Die olivgrüne Leitfarbe entstand in unserem Designprozess aus der Notwendigkeit einer Interaktionsfarbe. Sie kam so gut an, dass VMOBIL darüber nachdenkt, den Farbton als Markenfarbe anzunehmen.

Startseite

Auf den ersten Blick springt die stark vereinfachte Fahrplanauskunft ins Auge. Neben den nativen Apps ist die webbasierte Fahrplanauskunft immer noch eine der wichtigsten Funktionen des Portals.

Gruppenanmeldung

Die auf den ersten Blick harmlos anmutende Funktion einer Gruppenanmeldung war eine der herausfordernden Funktionen hinsichtlich UX- und UI-Design. Hier abgebildet ist die Wahl der Route für den fröhlichen Gruppenausflug.

Bestellstrecken

Über die Bestellformulare werden zu Stoßzeiten auch mal tausende Tickets in wenigen Stunden angefordert. Die digitalen Formulare ersetzen nun vollständig die althergebrachten Papierformulare und sind direkt in die Datenbank des Verkehrsverbunds integriert.

Mobilitäts-Magazin

Die unterschiedlichen Mobilitätsformen verschränken sich nicht nur in den Fahrplanauskünften, sondern auch redaktionell im Mobilitätsmagazin. Es ist der Dreh- und Angekpunkt für Updates rund um Bus, Bahn, Schiff, Teilauto und mehr.

Linienpläne

Die Linienpläne-Landingpages sorgen dafür, dass in den Suchmaschinen keine veralteten PDFs auf diversen Portalen Verwirrung stiften und entsprechende Websuchen zur aktuellen und verbindlichen Information führen.

Eine solide Basis

Der Relaunch der VMOBIL-Plattform ging mit einem kompletten Technologiewechsel einher. Das neue Redaktionssystem und weitläufige Backend basiert auf Drupal und ermöglicht dem Team von VMOBIL eine komfortable Arbeit im mobilen Alltag. Neben dem Redaktionsteam arbeiten zahlreiche externe Institutionen und Partnerunternehmen mit der Plattform. Ein Projekt dieser Komplexität war für das Team von VMOBIL und unsere Experten eine besondere Herausforderung. Wir sind stolz auf das Ergebnis und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit in den Bereichen Strategie, Design, Funktionalität und Inhalt.

Credits

Beratung
Konzeption
Projektmanagement
Programmierung