Mathias Mages

©
Mathias Mages © Patricia Keckeis

Mathias MagesHead of UX/UI
mathias@zeughaus.com

Ganz Wilder Mann aus Tirol nach außen, keine Frage. Als Designer hörte man schon mal gewisperte Vergleiche mit Marie Kondo: ein Drang nach System, Ordnung und Klarheit. Dass Emotion und Verstand gleichermaßen stark ausgeprägt sind, weiß jeder, der mit Mathias zusammenarbeitet.

Mathias ist bei uns primär in digitale Affären vertieft, lässt seine Designmuskeln aber auch gerne in Branding-Projekten spielen. Da geht es vornehmlich geometrisch und brutalistisch zu, sehr männlich, sehr hip, sehr erfolgreich.

Er umgibt sich in seinem Domizil gerne mit Mid-Century-Designklassikern, betrachtet wohlwollend den eigenhändig gepflegten Garten zu Klängen von Bob Dylan (Vinyl), während er von seinem Whisky Tour nippt (Scotch). So wie man sich das früher halt vorgestellt hat, wie man als Erwachsener mal sein wird.

Mit 40 hat er sich gerade seine erste Spielekonsole gekauft und, zu allseitigem Entsetzen, auch noch eine Xbox. Seine Leidenschaft für Autos teilt er im Büro mit Jahrgänger Oliver. Auch seinen bislang unerfüllten Traum vom schicken Designer-Elektroflitzer.