Wie wird aus Vorarlberg ein Startupland?

| 10.4.2018

Idyllische Berglandschaft oder doch fieser Startup-Hexenkessel? So ganz ernst nehmen wir uns selbst nicht, wenn wir vom Silicon Rheintal reden. Aber wie wird man überhaupt ein Startupland? Die Antwort lautet, wie so oft: selber gestalten. Genau darum geht es bei Startupland.

Unser Branding für die Initiative Startupland wurde am 10. April im Conrad Sohm in Dornbirn präsentiert. Naja, präsentiert wird eigentlich Startupland an sich. Aber unser Branding auch. Auf der Bühne waren Constantin Eis, seines Zeichens Matratzenjesus bei Casper. Und Michael Hurnaus, der Chef-Tierstalker bei Tractive.

https://www.youtube.com/watch?v=P9_lA5l8Sus&t=6s

Die Zusammenarbeit mit Peter Flatscher, Thomas Gabriel und Christof Flachsmann war toll. Danke für die gute Zeit und vielleicht bis bald!