Zeughaus Autokino

| 28.10.2018

Am 25. Oktober erfolgt der Kickoff der Potentiale 2018. marte.marte, das frisch zugezogene Atelier Gassner bildeten das kreative Bermudadreieck in der Feldkircher Innenstadt. Für unsere Installation „Autokino“ ließen wir die Neustadt zur Abwechslung mal autofrei räumen.

Einen Monat lang filmte Patricia das Verkehrstreiben in der Neustadt und damit den täglichen Kampf um Parkplätze und gegen allfällige Strafzettel. Ein Best Of des Filmmaterials präsentierten wir in der autofreien Neustadt als Statement für den ganz alltäglichen Wahnsinn des automobilen Individualverkehrs. 

Im Zeughaus setzte sich die Installation durch einen Miniatur-Stau fort, der sich vier Meter lang durch unsere Vitrine wälzte. Maßstäblich umgerechnet war der achtspurige Verkehrsinfarkt übrigens einen Viertelkilometer lang.

Wir setzen uns für die geplante Fußgängerzone in der Feldkircher Neustadt ein. Wir sind der Meinung, dass unsere Städte autofrei werden müssen. Projekte wie die Mariahilferstraße oder die geplante autofreie Innenstadt von Oslo zeigen im großen Maßstab, wie die Städte der Zukunft sein können. Holen wir uns unsere Städte zurück. Sperren wir die Autos aus. Der Stadtbus Feldkirch bringt dich sicher rein und raus. Bei gutem Wetter ist auch das Fahrrad eine gute Alternative für einen Besuch in der Feldkircher Innenstadt.

Unser Beitrag zum Potentiale-Kickoff war ein Erfolg. Rund 200 Menschen besuchten uns im Laufe des Abends und wir führten viele interessante Gespräche. Bedanken möchten wir uns im Speziellen bei der Stadtverwaltung und Stadtpolizei für die konstruktive und hilfsbereite Zusammenarbeit.

                                       
+------------------+---------------------+
| Gesamtkonzeption | Klaus und Florian   |
| Video            | Patricia            |
| Staumodell       | Oliver              |
| Abgassticker     | Sabine              |
| Mehr dazu:       | Potentiale Festival |
+------------------+---------------------+